Montag, 12. Januar 2015

Speckpfannkuchen mit Ziegenfrischkäse

 Ihr Lieben,

heute ein fixes Rezept, dass durch Kombination von einfachen Zutaten zu einem aromatischen
Genuss wird.
Man braucht dazu einen Crêpes oder Pfannkuchenteig ohne Zucker.
Ich mache an dieser Stelle keine weiteren Angaben dazu, weil ich  meinen Teig immer nach Augenmaß mache.
Aber Rezepte findet man im Internet ja massenhaft, z.B. hier


Sonstige Zutaten:

Speck
Ziegenfrischkäse
Honig
Thymian
Salat, Tomate, Frühlingsfrischkäse
Ein Hauch Butter

Vorbereitung:


Den Teig herstellen und zur Seite stellen, damit er durchquellen kann. Speck in dünne Scheibchen schneiden
Den Salat waschen, Tomate(n) entkernen und würfeln, Frühlingszwiebeln in mundgerechte Stücke schneiden, Thymianblättchen abzupfen. Salat auf Teller(n) anrichten und mit Öl und Essig nach Wunsch beträufeln.


Zubereitung:


Speck in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur langsam braun und knusprig braten, Bei Bedarf, falls der Speck nicht genug Fett abgibt, einen Hauch Butter zugeben.
Dann Löffelweise Pfannkuchenteig über den Speck geben.
Ich habe kleine Küchlein gebacken und mit dem Teig jeweils zwei Stücke Speck eingeschlossen.
Ich finde die kleinen Pfannkuchen sind leichter zu wenden.
Wenden und die andere Seite bräunen.
Die fertigen Pfannkuchen auf dem Salat anrichten und den Ziegenfrischkäse zerzupfen und auf den Küchlein verteilen. 
Nun den Honig über den Käse träufeln und mit Thymianblättchen bestreuen. Die Tomatenwürfel auf dem Teller verteilen. Mit grobem Pfeffer würzen und die Frühlingszwiebel dazu geben.

Servieren und genießen.

Lasst es Euch schmecken!
Der Discount Gourmet





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...